Schockobrownie

Schoko Brownies Rezept – Süss und lecker!

Wie so oft in letzter Zeit, möchte ich auch diesen Sonntag eine Zubereitungsanleitung für Schocko Brownies mit euch teilen. Dank einer Freundin haben wir ein Rezept ausprobiert und fanden es ganz lecker! Trotz der Muffin Förmchen, handelt es sich hier um Brownies 🙂

Zutaten

  • 450 g Kakao
  • 170 g Margerine
  • 6 Eier (geschlagen)
  • 400 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 130 g Mehl

Zubereitung

Alle 6 Eier gut aufschlagen. Parallel ein Topf mit Margarine auf dem Herd erhitzen und beim umrühren langsam Kakao beigeben. Danach werden die bereits aufgeschlagene Eier und der Zucker in die Margarine gerührt.

Die flüssige Masse vom Herd nehmen. Salz und Mehl dazu geben. Dabei immer weiter rühren, damit die Masse nicht verklumpt. Am Ende sollte die Masse immer noch relativ flüssig sein.

fertige Schockomasse

Normalerweise macht man Brownies in einer großen kuchenähnlichen Form! Da ich nur richtige hohe Kuchenformen habe, verwende ich für Brownies meine Muffin Förmchen. So sind die Teile vorab portioniert und man braucht nichts schneiden. Am Geschmack ändert sich dadurch nichts!

Muffinförmchen

Nun portioniere ich die Schokomasse in der Form. Die Masse ist relativ flüssig.

Förmchen befüllen

Die einzelnen Förmchen sollten nicht zu voll sein, denn der Teig geht beim Backen noch ein wenig auf:)

Schockomasse in Förmchen einfüllen

Jetzt kommen die Förmchen in den Backoffen. Bei 180 Grad und Umluft sind die Brownies in 20 Minuten fertig! Es ist ganz normal dass sie oben etwas einreissen. Auf Grund des sehr luftigen Teig ist das ganz normal.

fertige Schockobrownies

Brownie

Zum Verschönern kann man die Brownies noch ein wenig mit Puderzucker dekorieren. Das schmeckt natürlich noch besser!

mit Puderzucker bestreut

Jetzt sind die Brownies servierfertig! Guten Appetit!!!

Schockobrownie

Mögt ihr auch Brownies? Was ist euer Lieblingsnachtisch?

Schau auch

Sonntagsbrötchen

Wie mache ich süße Sonntagsbrötchen? Zubereitungsvorschlag

Obwohl Weihnachten schon vorbei ist, bin ich trotzdem noch in Backlaune. Gerade im Winter, wenn …

Ein Kommentar

  1. Lecker *.* Da möchte ich gerade am liebsten rein beißen! 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Per E-Mail weiterleiten