Produkte zum Konturieren und Highlighten

Richtig Konturieren und Highlighten – so geht’s!

Hallo Beauties,

da ich mich schon lange mit dem Thema Gesichtskonturing beschäftige, möchte ich heute ein paar wichtige Dinge hier festhalten. Durch das Konturieren und Highlighten können unsere Gesichtszüge nicht nur besser definiert, sondern auch optisch verändert werden. Durch richtiges Konturieren können wir unsere Wangenknochen höher wirken lassen sowie Nase und Kinn schmaler aussehen lassen. Ich finde diese Art von Make-Up äußerst interessant und habe das Konturieren in meine Schminkroutine eingebaut.

In diesem Post möchte ich Schritt für Schritt erklären wie das geht und welche Produkte ihr dazu benötigt.

Schritt 1: Foundation als Basis auftragen

Bevor ich mit dem Konturieren beginne, muss ich das Gesicht gut reinigen. Da unsere Gesichtshaut farblich uneben ist, muss der Hautton mittels Foundation ausgeglichen werden. Das ist die Basis zum Modellieren des Gesichts mit Hilfe von Konturprodukten wie Blush, Bronzer und Highlightern.

Foundation als Basis auftragen

Das sind einige Produkte, die ich verwende. Je nach Laune, trage ich Puder, Foundation oder BB Cream Produkte. Auf dem Bild sind folgende zu sehen:

 

Wichtig

Verwende möglichst ein Produkt aus denselben Inhaltsstoffen! Das heißt, verwende entweder nur cremige oder nur Puderprodukte! Mischt man die Konsistenzen kann es im Finish too much sein. 

Schritt 2: Highlights setzen

Mit dem Highlighter betone ich durch hellere Farbe die Stellen, die ich hervorheben möchte. Beispielsweise unter den Augenbrauen, leicht über den Wangenknochen, am Nasenrücken und am Lippenherz.  Highlighter zum setzen von Akzenten Auch bei den Highlighten gibt es große Auswahl. Ich habe euch hier 5 Stück ausgesucht, die alle verschieden sind. Zu sehen sind zwei Creme Highlighter mit unterschiedlichem shine Finish. Auf dem Bild ist ein heller Lidschatten, den ich auch ab und zu zum Highlighten verwende und zwei Puderprodukte, die sich farblich unterscheiden. Bei hellerem Teint ist es sicherlich schöner einen helleren Highlighter zu wählen. Bei dunklerem Teint schaut es interessanter aus, wenn es goldig schimmert. Produktdetails von unten links angefangen:

  • essence Lidschatten I Love Nude in der Farbe 01 vanilla sugar (Review hier),
  • kiko Beam of Light Highlighter (gebackener Highlighter) in der Farbe 02 sand,
  • essence Cream Highliger in der Farbe 01 light up aus der Dark Romance LE,
  • essence Highlighter Puder in der Farbe 01 the glass slipper aus der Disney Cinderella LE und zum Schluss der alverde Rose Tinted Highlighter in der Farbe Rose.

Wichtig

Für ein natürliches Finish sollte das Produkt nicht mehr als zwei Nuancen heller sein. Dazu muss kein spezieller Highlighter benutzt werden. Wobei es sich hier empfiehlt keinen matten Ton, sondern eher etwas schimmerndes zu nehmen um noch mehr WOW Effekt zu erzeugen. Es kann ins Rose gehen oder eine goldene Nuance sein. Zum Ausprobieren oder wenn nichts anderes zur Hand ist, könnt ihr auch einen Abdeckstift oder einen hellen Lidschatten nutzen.

Schritt 3: Konturieren

Um die Wangenknochen etwas anzuheben oder das Kinn und Nase etwas zu schmälern, solltest du zu einer dunkleren Nuance greifen. Mit diesem Ton können wir Gesichtsteile von denen wir ablenken wollen mehr in den Schatten stellen. Zum Konturen setzen werden oft dunkle Blushes oder auch matte Bronzer verwendet, die unter anderem auch unterhalb der Wangenknochen und am Kinn aufgetragen werden. Blush und Bronzer zum Setzen von Konturen Ich habe hier nur zwei Produkte ausgesucht, die ich zum zeichnen von Konturen oft verwende. Rechts auf dem Bild das MAC Matte Powder Blush in der Farbe Harmony eignet sich etwas besser, da es schön matt ist. Der w7 Double Act Bronzer und Blusher ist schön, aber etwas zu schimmerig, daher verwende ich ihn öfters einfach als Blush, als zur Kontur. 

 

Wichtig

Um ein natürliches Finish zu erhalten, sollte das Make-up etwa 2 Nuancen dunkler sein. Am besten ihr nehmt einen matten Bronzer dazu. Bisher habe ich mit dem Mac Hormony Blush die Konturen gezeichnet und mit verschiedene Highlightern aus der Drogerie Akzente gesetzt. Dabei kann ich euch einige Highlighter aus der Drogerie empfehlen. Beispielsweise von Alverde und essence. Es gibt aber auch sehr viele Sets sowohl aus der Drogerie als auch Parfümerien. Diese haben den Vorteil, dass meist direkt Highlighter und Bronzer in einem geliefert werden und farblich gut zu einander passen. Beispiele habe ich euch verlinkt. Demnächst kommt ein weiterer Post zum Konturieren mit meinem neuen Step-by-Step Contour Kit von smashbox, den ich euch auf meinem Instagram Account schon mal gezeigt habe.   

Wie steht ihr zum Konturieren  und Highlighten? Welche Produkte würdet ihr wietrehin empfehlen und welche eignen sich eurer Meinung nach eher weniger dazu?

Schau auch

Baden oder duschen – Herbstzeit ist Wohlfühlzeit

Herbstzeit heißt auch Nebelzeit und daher will man sich doch wenigstens zu Hause wohlfühlen. Am …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *