essence all-in-one BB Cream

Meine erste BB Cream von essence All-in One im Test

Über ein Jahr ist es jetzt her, dass BB und CC Cremes den deutschen Markt geflutet haben. Sie kommen aus Asien und versprechen Frauenhaut zu pflegen, zu schützen und schöner zu machen. Ich habe mir die essence All-in-one BB cream gekauft und getestet. Was hinter dem Hype steckt und was eine BB Creme wirklich kann erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest.

BB Cream – Die Idee dahinter

BB bedeutet blemish balm bzw. beauty balm. Zu deutsch heißt blemish Makel. Wörtlich übersetzt bedeutet es also, ein Balsam gegen Makel. Bei der BB Cream handelt es sich um ein All-in One Produkt mit gleichzeitig mehreren Effekten. Die Cream ist dazu da unsere Makel wie Unreinheiten, Narben, Poren und Altersflecken wegzuschminken. Der Teint soll ebenmäßig und zart aussehen. In Asien, dem Herkunftsland der BB Cream, gilt der Porzelanteint als absolutes Schönheitsideal, daher ist die BB Cream vor allem dort so beliebt. Der größte Unterschied zu der gewöhnlichen getönten Tagescreme ist allerdings der hohe Lichtschutzfaktor.

Für wen ist sie geeignet?

Die meisten BB Creams vereinen fünf oder mehr Eigenschaften, wie Pflege, Matt-Effekt, UV-Schutz, Feuchtigkeit, Anti-Aging und Teintkorrektur in einem. Sie eignen sich daher am besten für junge, unproblematische Haut, die noch ohne Spezialprodukte auskommt und der eine leichte Deckkraft genügt.

Essence All-in-one BB Cream im TEST

Diese BB Cream ist in drei verschiedenen Farbnuancen erhältlich. Es sind die Farben 01 universal, 02 natural und 03 medium. Ich habe vor allem wenn die Sonne scheint richtig viele Sommersprossen und habe daher die Farbe 02 natural gekauft und ausgiebig getestet.

essence bb cream 02 natural

essence bb cream rückseite

Verpackung

Die Verpackung gleicht der, einer Handcreme. Aufgedreht, kann dann die Menge selbst bestimmt und rausgedrückt werden. Farblich passend zum Produkt selber. Typisch für essence ist die Verpackung mit der pinken Aufschrift ziemlich bunt und etwas kitschig gehalten. Auf der Rückseite befindet sich die Ingredientslieste und das Herstellerversprechen.

Die Tube enthält 30 ml, ist 12 Monate haltbar und kostet 3,99 Euro.

Herstellerversprechen

BB Cream – leicht getönte, feuchtigkeitsspendende Formulierung für einen strahlenden, ebenmäßigen und gesunden Teint. Mit SPF 30. Dermatologisch getestet.

essence bb cream herstellerversprechen

essence bb cream verschluss

Farbe, Textur, Auftrag, Finish & Deckkraft

Ich bin ein eher heller Typ mit vielen Sommersprossen. Daher habe ich mich für die Farbe 02 natural entschieden, weil ich denke dass sie meine Sommersprossen am besten abdeckt. Ich würde die Farbe als helles beige beschreiben. Auf der Haut dunkelt sie jedoch etwas nach und passt so perfekt zu meinem Hautton. Der Übergang zum Hals ist überhaupt nicht sichtbar.

Von der Textur her ist die BB Cream sehr flüssig, weniger wie eine Creme sondern mehr noch wie ein Fluid. Sie ist sehr ergiebig und lässt sich super verteilen. Bei ebenmäßiger und glatter Haut, die nicht viel oder nur eine leicht deckendes Make-up braucht, kann diese BB Cream direkt aufgetragen werden. Dabei reicht eine sehr geringe Menge um das ganze Gesicht anzudecken. Bei beanspruchter Haut (z.B. auch mit Sommersprossen), die viel Deckkraft benötigt, kann die BB Cream als Primer angewandt werden. Wie auch beim Foundation Auftrag gilt, weniger ist mehr und gut verblenden!

essence bb cream swatch
swatch
verblendet
verblendet

Gute Deckkraft! Leichte Rötungen werden abgedeckt, Poren verfeinert und sogar meine Sommersprossen erblassen etwas.  An trockenen Hautstellen wirkt die Creme eher negativ, denn sie hebt solche Hautpartien eher hervor, als das sie sie deckt. Die Creme zieht zwar schnell ein im Finish bleibt jedoch ein leichter Glanz im Gesicht. Daher musste ich nochmal mit Puder drüber zugehen um alles zu fixieren.

Vorher / Naher Vergleich
Vorher Naher

Fazit

Ich habe die BB Cream jetzt schon seit fast zwei Monaten. Sie hat wie jedes Produkt seine Vor- und Nachteile. Für mich ist die Deckkraft leider nicht immer ausreichend. Bei leichten Rötungen ist sie super, aber wenn die Haut vor allem um die Nasenpartie etwas mehr schuppt, dann wird es nur noch mehr hervorgehoben anstatt abgedeckt. Wichtiger Aspekt vor allem für den Sommer ist der hohe Lichtschutzfaktor. Die sehr flüssige Textur zieht schnell ein und gibt der Haut die vom Hersteller versprochenen Feuchtigkeit ab. Weiterer Pluspunkt, vorausgesetzt die Creme passt zur Haut natürlich, ist der Vorteil auf Reisen. Sie spart Platz im Kulturbeutel und ist äußerst praktisch vor allem wenn man morgens in Eile ist, denn trägt mann BB auf, so hat man eine Tagespflege als auch Make-up drauf.

Ich habe sie Anfangs wirklich sehr oft benutz, um mir ein besseres Bild machen zu können. Die essence all-in-one BB Cream hat für mich jedoch mehr Nach- als Vorteile. Sie ist mir im Finish leider zu glänzend und muss mit Puder fixiert werden, dadurch hat man aber leider am Ende nicht dieses leichte Gefühl mehr, nachdem man sich noch Puder ins Gesicht gibt und die Wirkung eine BB Cream statt Pflege und Make-up ist dann ja auch weg. Für mich daher ist diese Creme leider unpassend. Ich werde aber ausschau halten nach einer anderen BB Cream, den die Idee dahinter ist wirklich sehr interessant.

Ich habe meine BB Cream bei dm gekauft. Jetzt werde ich mich ein wenig online umschauen und einige Reviews lesen. Eine große Auswahl an BB Creams und anderen Gesichtspflege Produkten habe ich bei Otto entdeckt.

Seid ihr dem Hype auch erlegen und habt eine BB Cream ausprobiert? Welche nutzt ihr und wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich? Welche würdet ihr mir empfehlen und wo kauft ihr eure Cremes?

Schau auch

Neutrogena Hydro Boost®

Produkttest: Neutrogena Hydro Boost Aqua Gel & Gelée Reinigungslotion

Ab dem 1. Januar 2017 gibt es eine neue Pflegeserie von Neutrogena in den Drogerien …

2 Kommentare

  1. So ein schöner & ausführlicher Beitrag!

    Für mich ist die essence BB Cream leider nichts.
    Ich finde sie wenig haftend und bevorzuge die von Garnier.
    Was mich wieder daran erinnert,dass ich den Testbericht schon lange schreiben möchte. 😀

    LG Lu

    • Oh das freut mich richtig das er dir gefallen hat:)
      Ich werd mich mal bei Garnier umschauen, vielleicht ist es eine Variante für mich. Bin gespannt auf deinen Bericht!
      Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Per E-Mail weiterleiten