Produkte für French Nails

NOTD: French Nails mit den Lacken von Maybelline & Manhattan

Hallo Ladies,
heute möchte ich wieder einmal ein Blick auf meine Nägelchen werfen. Früher habe ich Jahre lang Acrylnägel getragen. Ich fand es sehr praktisch, da die Farbe immer frisch bleibt, man sieht lediglich am Ansatz das der Nagel gewachsen ist. Ich habe sie mir immer und immer wieder im French Design machen lassen. So war das rauswachsen nicht so bemerkbar und auch so hat es mir super gefallen.

Mehr als ein halbes Jahr ist nun vergangen seitdem ich die Acrylmodellage sein gelassen habe. Danach war erstmal Pflegen, Pflegen, Pflegen angesagt und jetzt seit einigen Monaten probiere ich selbst verschiedene Nagellacke aus. Vor ein paar Wochen habe ich mir die Nägel selbst French lackiert. Welche Nagellacke ich dazu verwendet habe und wie ich die Spitzen gezeichnet habe, seht ihr jetzt!

Nagellacke für French Maniküre

Verwendete Produkte: 

Lacura Beauty Nagellack Korrekturstift

Manhattan Quick Dry 60 Seconds Nagellack, Farbe weiss

Maybelline New York Express Finish 40, Farbe 120 Sweet Rose

 Colorfix Top Coat, Farbe klar

Schritt 1: Nagelspitzen lackieren

Als erstes habe ich den weissen Manhattan Nagellack auf die Spitzen aufgebraucht. Dabei habe ich beim ersten mal ganz spontan ohne Vorlagen gearbeitet. Wenn man die linke Hand stützt, klappt es genau so gut wie mit der rechten. Um die  Macken zu entfernen, kam mein Korrekturstift von Lacura Beauty zum Einsatz. Diesen habe ich bei Aldi gekauft.

Schritt 2: Nagel lackieren

Als Grundfarbe habe ich den Nagellack von Maybelline aufgetragen. Ich trage ihn auch über die Spitzen auf, so sieht man nicht so sehr den nicht perfekten Übergang. Er ist ein zartes beige mit einem Stich rosa. Ich finde dafür eignen sich eigentlich viele Lacke, die beim Auftrag zart und transparent sind.

Schritt 3: Fixieren mit Überlack

Damit die Maniküre noch länger hält, empfiehlt sich die Farben mit einem durchsichtigen Nagellack zu fixieren. Ich habe hier den Mavala Colorfix Klarlack aufgetragen. Dieser war in meiner ersten Douglas Beautyboxen drin. Ich muss sagen, dass mit diesem Überlack die farbigen Nagellacke wirklich länger auf den Nägeln bleiben. Er lässt sich gut auftragen und trocknet schnell.

French Nails

Französische Maniküre

Maniküre mit Manhattan weiss und Maybelline Sweet Rose

Wie siehts bei euch aus? Lackiert ihr euch auch French Nails? Wie geht ihr vor, mit Nageltips oder arbeitet ihr auch mit Korrekturstiften?

Schau auch

Batiste Dry Shampoo Blush und Heavenly Volume

Batiste Blush & Heavenly Volume Trockenshampoo

Heute möchte ich euch zwei tolle Sorten des Batiste Dry Shampoo vorstellen. Wer kennt es …

2 Kommentare

  1. Wow, sieht wirklich toll aus! Bin total neidisch, dass du sowas selber hinzaubern kannst. Ich bin da leider gänzlich untalentiert, haha. Einfach Nagellack drauf reicht da bei mir vollstens 😀

    • Liebe Victoria,
      schön das es dir gefällt. Bei mir hat es auch eine Zeit lang gedauert bis es dann so aussah. Ich habe viel mit meinem Korrekturstift gearbeitet 🙂
      Lieben Gruß
      Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Per E-Mail weiterleiten