Nagellack für Mondmaniküre

NOTD: Mond Maniküre orange & glitzer

Ich möchte heute ein Nageldesign zeigen, welches ich schon lange schön finde und selbst mal ausprobieren wollte. Ich habe mich an die Mond Maniküre ran gewagt. Alle nötigen Gegenstände gibt es in der Drogerie. Als Basislack dient hier der Maybelline Color Show Nagellack in Orange Attack und für die Highlights sorgt der p2 Sand Style Polish Nagellack. Alle Produkte. die ihr dazu braucht, sowie eine Schritt für Schritt Anleitung zur Mond Maniküre gibt es jetzt!

verwendete Produkte
Alle verwendeten Produkte auf einen Blick

Schritt 1: Nägel bearbeiten

Zunächst muss ich meine Nägel etwas sauber machen. Dazu nutze ich die Rosenholz Stäbchen von essence und das p2 Cuticle Care Öl. Ich trage das Öl auf meine Nagelhaut auf und schiebe die Nagelhaut mit dem Stäbchen etwas zurück. Überschüssige Haut entferne ich mit einer Nagelschere. Lasse das Öl noch ein paar Minütchen einwirken und fertig!

Nagelhaut pflegen

Schritt 2: Basisfarbe auftragen

Nun trage ich die Basisfarbe auf. Hier von Maybelline Color Show by Colorama in der Farbe Orange Attack. Ich mag es etwas intensiver und trage die Farbe daher zwei mal auf. Dann lasse ich die Nägel gut trocknen!! Der Maybelline Nagellack trocknet zwar schnell, aber ich warte trotzdem lieber etwas länger 🙂

Colorama von Maybellien Nagellack Farbe 341 Orange Attack
Basisfarbe auf alle Nägel auftragen

Schritt 3: Schablonen auflegen & Highlights malen

Nun kommen meine French Manicure Schablonen ins Spiel. Ich habe diese von Rossmann’s Eigenmarke Riva de Loop Young. Diese sind ursprünglich für die French Maniküre gedacht, lassen sich aber auch super gut für die Mond Maniküre einsetzen.

Bei der Mond Maniküre werden sie nicht an der Spitze, sondern direkt am Nagelansatz aufgelegt. Dies bietet eine sichere Möglichkeit den Glitzerlack aufzutragen ohne sich groß zu vermalen. Hier dient der p2 Sand Style Polish Nagellack in der Farbe 070 pretty.

Highlights Mondmaniküre lackieren

Highlights

Schritt 4: Schablonen abziehen und fertig!

Nachdem die Highlights trocken sind, ziehe ich die Schablonen vorsichtig ab. Nun ist die Mondmaniküre fertig!!! So sieht es aus 🙂

Mondmaniküre mit Glitzerlack

Mondmaniküre fertig

Basislack von Maybelline

Ich finde es ist doch ganz gut gelungen. Das Wichtigste ist wirklich die Nägel gut trocknen zu lassen, bevor man die Schablonen anbringt, sonst kann es passieren das der Nagellack mit abgeht, wenn ich die Schablonen entferne.

Wer ebenfalls auf glitzernde Highlights steht, der sollte sich auch folgende Beiträge anschauen:

  1. Aus Alt mach Neu mit Sand Style Polish
  2. Glitzerdesign und seine Nachteile
  3. Absolute Blue mit Ciate Glitzer Snow Glow

Wie findet ihr das Ergebnis? Welche Designs tragt ihr gerne auf den Nägeln?

Schau auch

Batiste Dry Shampoo Blush und Heavenly Volume

Batiste Blush & Heavenly Volume Trockenshampoo

Heute möchte ich euch zwei tolle Sorten des Batiste Dry Shampoo vorstellen. Wer kennt es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Per E-Mail weiterleiten