Primark Clip In Extensions Tutorial

Hat man langes Haar, will man einen kurzen Haarschnitt! Schneidet man sie ab, stellt man fest, dass man ja so nicht alle Frisuren manchen kann. Doch lange Haare erfordern viel Geduld, den das Haar wächst nicht so schnell nach, wie es manch eine gerne hätte. Gut das es mittlerweile jedem möglich ist eine Haarverlängerung einzusetzen. Möglichkeiten gibt es viele. Angefangen von Bonding, professionellen Extentions vom Friseur bis hin zu Clip in Extentions. Genau solche habe ich mir bei meinem letzten Primark Haul gekauft und zeig heute wie es geht.

Clip In Extentions

Es handelt sich bei diesen Extentions um Kunsthaare in der Farbe braun. Ausserdem sind diese Clip Ins bei Primar in den Farben blond und schwarz erhältlich und kosten dort 8 Euro. In der Verpackung sind 4 Tressen, die oben vernäht sind. Auf der anderen Seite sind Clips zum einhacken. Die breiteste Tresse mit 6 Clips ist 30 cm breit, dann die Tresse mit 3 Clips ist 30 cm breit und zwei kleine Tressen mit jeweils einem Clip und 3 cm breit.
Primark Clip In Extensions

Primark Extentions Übersicht

So geht´s!

Da meine Haare etwas länger als die Schultern sind, dienen diese Extentions sowohl zur Verdichtung als auch zur Verlängerung der Haare. Meine Haarfarbe ist etwas dunkler als die hier verwendeten Extentions, was allerdings überhaupt kein Problem ist. Es empfiehlt sich sogar die Extentions lieber eine Nuance heller zu wählen als dunkler.

Schritt 1: Haare glätten

Die Haare sollten möglichst glatt und gut durchkämmt sein, damit keine Knoten mehr da sind. Das ist vor allem bei solch glatten Kunsthaaren wichtig, da man sonst am Ende den Übergang erkennt.
Haare vor Extentions

Naturhaar von der Seite

Schritt 2: Haare abtrennen Ohrhöhe

Die Haare sind gut durchgekämmt. Jetzt setze ich die erste Tresse ein. Es ist die breiteste Tresse. Ich beginne damit die Haare auf Höhe der Ohren abzuteilen. Dabei ist es nicht schlimm, wenn die Haare nicht gerade getrennt werden. Am besten fängt man an den Seiten an. Man setzt die Seiten ein und clickt sich in die Mitte. Dabei bitte direkt am Scheitel einsetzen.

erster Scheitel auf höhe des ohrs
Scheitel gezogen
Die erste Tresse ist drin!
Die erste Tresse ist drin!

Schritt 3: Haare abtrennen Oberkopf

Nun lege ich ein wenig Haare drüber und ziehe ein weiteren Scheitel etwas oberhalb des Ohrs. Hier kommt die Tresse vor allem auf den Hinterkopf, da sie nicht so breit ist wie die erste. Die Haare nur ganz oberflächlich durchkämmen. Erstens weil, man sonst an die Clips kommt und das ziemlich wehtut und zweitens auch deshalb weil die Kunsthaare elektrisieren.

Ich ziehe den zweiten Scheitel und lege dabei einige Haare über die erste Tresse.
Ich ziehe den zweiten Scheitel und lege dabei einige Haare über die erste Tresse.
Zweite Tresse ist drin!
Zweite Tresse ist drin!

Schritt 4: Tressen seitlich einsetzen

Ich bin fast fertig. Jetzt nur noch an den Seiten die einzelnen Tressen einclicken und fertig ists! Damit ergänzen wir sozusagen die vorangegangene Tresse am Hinterkopf. Daher setzen wir die einzelnen Clips auf Höhe der vorangegangenen Tresse.

Auf der Höhe des letzen Clip In auch den Einzelclip einsetzen.
Auf der Höhe des letzen Clip In auch den Einzelclip einsetzen.

Zoom In Clip In Extentions

Finish

Jetzt bin ich fertig, denn alle Extentions sind in meinem Kopf:) So sieht das Ergebnis aus.

Primark Clip In Extentions Ergebnis

Und so schaut´s aus!
Und so schaut´s aus!

Fazit:

Ich finde das es super geklappt hat. Da die Farbe der Extentions heller als meine Haarfarbe ist, habe ich befürchtet das man es ziemlich stark sehen wird. Dem ist aber gar nicht so. Vor allem auf dem letzten Bild fließt die Farbe total ineinander über. Dadurch das die Haare vorher geglättet wurden sieht man auch kaum den Übergang vom Echthaar zum Kunsthaar. In einem zweiten Teil, der momentan noch nicht fertig ist  😳 werde ich euch mehr über die Qualität und Tragekomfort der Clip In Extentions von Primark berichten. Wer Interesse hat,kann mir gerne folgen!

Wie findet ihr mein 1. Tutorial? Ist es hilfreich? Habt ihr selber Erfahrung mit Haarverlängerung gemacht? Würdet ihr gerne Clip In Extentions ausprobieren?

Schau auch

Baden oder duschen – Herbstzeit ist Wohlfühlzeit

Herbstzeit heißt auch Nebelzeit und daher will man sich doch wenigstens zu Hause wohlfühlen. Am …

9 Kommentare

  1. Danke für deinen lieben Kommi auf meinem Blog!:)
    Ich finde die Extensions sehen sehr schön aus.:)
    http://seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    • Vielen Dank 🙂 Ich finde sie auch optisch toll, leider ist die Qualität für 8 Euro dem entsprechend. Ausführlicher Bericht folgt noch.

  2. Ich wusste gar nicht, dass Primark Extensions hat. Bin total überrascht. Bei Kunsthaaren glänzt das immer alles, da muss das Eigenhaar echt sehr gesund sein und glänzen, so wie bei dir. 🙂 So fällt das dann auch nicht auf. Gehen bei dir als echt durch! 🙂

    Mein Blond wäre dafür zu stumpf :/ hab mir gestern neue Echthaar Clips gekauft 🙂

    LG

    • Danke für deine Rückmeldung 🙂
      Primark hat wirklich alles was Frau so braucht 🙂 Ich hätte auch nicht gedacht das es so gut wird, vor allem weil mein Haar ein wenig dunkler ist. Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen. Ich will demnächst auch echte ausprobieren, weiss nur noch nicht wo ich die am besten bekomme?

  3. Schau mal hier vorbei:

    http://www.semantos.de/tag/extensions/

    Das sind meine

    • Ja, die Haare sind leider ein wenig kostenintensiv. Die Frage ist ja, warum du dich nach Echthaar umgucken willst, wenn dir das Kunsthaar steht und es nicht auffällt? 🙂

       

      Bei manchen Kunsthaaren hat man das Problem, dass man sie nicht mit Hitze-Tools behandeln kann, weil sie sonst unbrauchbar werden. Ich meine aber auch, dass es Sorten gibt, wo das kein Problem ist, ich bin mir aber nicht sicher.

       

      Es gibt zahlreiche Shops im Internet, die Echthaare günstiger anbieten. Da spielen dann eigentlich nur diese Faktoren eine Rolle: Länge und Menge. Und der Preis muss ein realistischer sein. Ein Shop, der über 100 g echte Haare für 50 € oder so anbietet wirkt weniger vertrauenswürdig auf mich.

       

      Manchmal bekommt man deutlich „mehr“ Haare für ein bisschen mehr Geld. Manchmal aber vielleicht auch kürzere Haare für die gleiche Summe. Also genau vergleichen! 🙂

       

       

      Ich habe früher bei Foxylocks bestellt. Die ersten 2 Pakete waren toll, mit dem 3 habe ich mich dann leider angeschmiert. Deshalb bin ich auch auf die Dirty Looks (DL) umgestiegen. Die sind im Vergleich zu den Vorgängern länger, haben aber ein geringeres Gewicht (180 g) , als das größte Set (230 g) bei Foxylocks, welches ich mir immer bestellt hatte und die DL kosten 10 € weniger glaube ich. Meine Priorität liegt da eher in der Länge! 🙂

       

      Du hast sehr dickes und schönes Haar, wie ich finde. Die Frage ist auch noch, ob du nur längere Haare möchtest oder auch einen fülligeren Effekt erzielen willst. Bei der letzteren Variante würde ich schätzen, dass du auch ungefähr so 150g und mehr benötigst, um einen gleichmäßig fülligen Effekt zu erzielen 🙂

       

      Am besten du schaust dir mal die 3 Vergleichsbilder bei Foxylocks an und entscheidest, welche Menge (g) deinen Ansprüchen entspricht. Anhand dessen kannst du dir im Internet ein entsprechendes Angebot aussuchen. Ganz wichtig finde ich noch die Recherche im Internet. Es gibt zu fast jeder Firma irgendein Beitrag von einem Mädchen, die die getestet hat. So habe ich das mit meiner neuen Firma letzten Sommer gemacht und dann erst online bestellt.

       

      Ich kann dir abgesehen von Dirty Looks und Foxylocks keine empfehlen, weil ich keine anderen getestet habe.

       

      Eine andere Alternative hängt von deinem Wohnort ab. In Berlin gibt es ein Shop der nennt sich Coocoon glaube ich. Das ist ein Afro-Shop, der ausschließlich alles was mit Haaren zu tun hat, anbietet. Die haben da eine Vielzahl von Farben und Firmen, eine Beratung bieten die auch an UND du kannst dir vor allem selbst ein Bild von der Qualität machen, die Möglichkeit hat man ja im Internet nicht. 🙂

       

      Ich habe mit meiner Familie meiner Schwägerin vor 2 Jahren dort ein Set gekauft und 80 € bezahlt, wenn ich mich nicht irre. Die Clips waren auch relativ lang. Ich weiß aber nicht, wie viel g Haare in dem Paket waren. 🙂

      • Du hast schon recht, es sieht gar nicht so schlecht aus, von der Qualität her, sind die Extentions jedoch nicht so der Brüller. Sie lassen sich sehr schlecht kämmen und elektrisieren sehr stark.
        Ich kann sie leider nicht waschen, glätten oder lockig machen. Das finde ich sehr schade 🙁
        Ich werde mich auf jeden Fall auf den beiden Online Shops umschauen und bin auch grad am recherchieren welche Läden es hier in Düsseldorf gibt, so dass ich mir die Haare auch mal anschauen und selbst fühlen kann.
        Ich würde mir eventuell kürzere kaufen, damit einfach der Oberkopf mehr Volumen hat.
        Vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar:)

  4. Hallo,
    Dein Blog ist mega interessant und ich lese ihn sehr gerne, leider habe ich noch keinen Bericht über die haare im test/Benutzung gesehen:/ kommt der noch ?

    • Liebe TinkerBell,
      das freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt:) Ja du hast Recht, der Bericht steht noch aus. Eins vorab, die Extentions von Primark sind nicht shr langlebig :(, was bei dem Preis jedoch auch zu erwarten war. Ich habe sie zwar immer noch, aber getragen habe ich sie nur sehr selten, weil ich immer Angst habe, dass man es sieht. Ich versuche demnächst ein ausführlichen Bericht darüber zu verfassen.

      Liebe Gruß
      Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Per E-Mail weiterleiten