fertige Pizza Brötchen

Lifestyleweek: Mein Lieblingsessen – gefüllte Pizzabrötchen

Heute ist Montag und wir starten in die 3. Runde unserer Blogchallenge! Näheres Infos zur Challenge könnt ihr hier nochmal nachlesen. In der ersten Woche hat sich hier alles um Beauty, letzte Woche um Fashion und diese Woche wird sich alles ums Thema Lifestyle drehen. Nun haben die Mädels und ich beschlossen euch heute unser Lieblingsessen zu zeigen 🙂 So schaut es bei mir aus!

Gefüllte Pizzabrötchen zum Selbermachen

Ja ich weiss, einige mögen denken, dass es nicht gerade einfallsreich ist, aber für mich ist es ein ganzes Programm. Wie einige von euch sicherlich schon wissen habe ich einen kleinen Racker,daher ist beispielsweise Pizza oder Pizzabrötchen nicht einfach nur mal eben schnell essen, sondern eine ganze Nachmittagsbeschäftigung 🙂 Der Kleine kann fleissig mithelfen, es macht Spass und lecker ist es allemal 🙂

Zutaten gefüllte Pizzabrötchen

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • passierte Tomaten nach Augenmass
  • Champinions nach Belieben
  • Käseaufschnitt nach Belieben
  • Putenbrust nach Belieben

Die Zubereitung

Zunächst machen wir den Teig fertig. Dazu vermsichen wir gut das Mehl mit der Hefe, dem Salz und dem Pffefer. Hinzu kommen 3 El Olivenöl und 125 ml lauwarmes Wasser. Ich knete die Masse solange, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig anschliessen gehen lassen bis er sichtlich größer geworden ist. Wir lassen den Teig ca. 45 Minuten stehen.

Teig Zubereitung Pizzabrötchen

Danach rolle ich den Teig rechteckig aus, dabei etwas Mehl drunter geben, damit er nicht klebt und bestreiche ihn mit Tomatensauce. Man kann für die Sauce entweder Tomatenmark nehmen oder passierte Tomate. Es gibt in den Supermärkten aber auch fertige Pizzasauce, die auch immer geht. Anschliessend lege ich nach Belieben Champinions, Käse, Feta und Putenbrust drauf. Dabei sollten die Ränder des Teigs ausgespart werden. Es kann alles drauf was man mag 🙂 Fertig angerichtet, schneiden wir den Teig in 3 bis 4 längliche aber etwas breitere Streifen und rollen sie anschliessend ein. Voila, jetzt sind die gefüllten Pizzabrötchen fertig für den Ofen!!!

Pizzateig belegen nach Belieben

Nun sind die Pizzabrötchen gefüllt und eingerollt. Sie werden auf ein Backblech oder Rost umgelagert. Auf jeden Fall sollte Backpapier drunter, den der Käse schmilzt und fliesst leider zum größten Teil raus 🙁 Den Ofen auf 220 Grad vorheizen und für ca 15 Minuten einschieben.

selbstgemachte Pizzabrötchen

fertige Pizza Brötchen

Nach 15 Minuten im Backofen sind die Pizzabrötchen fertig! Mit den obigen Massangaben haben wir 9 gefüllte Pizzabrötchen. Für uns drei perfekt, den sie sind etwas größer als beim Pizzamann und je nachdem was man reinlegt auch sättigender.

Schaut auf jeden Fall auch bei P!nkCitrus vorbei, sie hat euch ebenfalls was leckere gezaubert und ausserdem gibt es bei ihr diese Woche ein tolles Gewinnspiel. Auch die Mädels von Schminkspieglein zeigen euch heute ihr Lieblingsessen 🙂

Kocht ihr gerne und was bevorzugt ihr in der Küche? Gehört Pizza zu eurem Lieblingsessen? Gesund oder Schnell, was ist wichtiger für euch?

Ich freu mich über eure Kommentare.

Schau auch

Schockobrownie

Schoko Brownies Rezept – Süss und lecker!

Wie so oft in letzter Zeit, möchte ich auch diesen Sonntag eine Zubereitungsanleitung für Schocko …

Ein Kommentar

  1. ohhhh gott, sehen die lecker aus *_*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Per E-Mail weiterleiten